Die Verschärfung der Condora-Pandemie und den erlassenen behördlichen Beschränkungen führten zu folgenden ergriffenen Maßnahmen:

Der rechtssuchenden Bevölkerung darf künftig allein nach Voranmeldung über das Telefon oder über eMail Zugang zu der Geschäftsstelle gewährt werden. Ein entsprechender Hinweis befindet sich bereits an den Eingangstüren der Geschäftsstelle.

Insbesondere können wir Beglaubigungstermine ohne vorherige Terminabsprache derzeit leider nicht mehr wahrnehmen.

Um die Anzahl von Soziakontakten zu verringern ist sorgsam zu prüfen, ob das Infektionsrisiko durch Schutzmaßnahmen für den Notar und seine Mitarbeiter*innen auf ein hinreichendes Maß reduziert werden kann. Es werden daher möglichst Besprechungen vermehrt telefonisch durchgeführt. Die Kommunikation mit der Geschäftsstelle bitten wir möglichst bis auf Weiteres schriftlich oder telefonisch abzuwickeln.

Wir bitten auch um Verständnis dafür, dass Vorgänge nicht mehr so zügig wie sonst gewohnt übernommen und durchgeführt werden können. Wir sind weiterhin nach Kräften bemüht, Ihre Anliegen so zeitnah wie möglich zu erledigen. Längere Bearbeitungszeiten werden sich aber leider nicht vermeiden lassen.

Weiteres hier: < Maßnahmen im Notariat >